Arturo das Nervenbündel

Arturo weiß nicht was er soll oder was richtig und was falsch ist... auch nicht was er eigentlich will...

Arturos Besitzer sind verzweifelt... und sie haben gekämpft!

Alles in ihrer Macht stehende haben sie versucht und waren deshalb auch bei gefühlt mindestens 80 Hundetrainern und es ist sehr, sehr schwer, aber es ist jetzt ganz deutlich geworden: es wird nix! Es passt einfach nicht!

Da ist es völlig legitim auch mal aufzugeben und zu sagen wir trennen uns! Viel Tränen sind geflossen und damit nun nicht auch noch (mehr) Blut fliessen muss, suchen wir nun wirklich kompetente Liebhaber dieser Rasse, die ihn zu sich nehmen! 

Arthuro wird zwei mal im Jahr unter Vollnarkose geschoren! Auch nicht schlimmer als einmal jährlich zur Zahnreinigung in Vollnarkose, was bei Chihuahua, Minihunde und Co. tatsächlich heute zur selbstverständlichen Normalität geworden ist... 

Gerne können sich Leute daran versuchen ihn ohne Vollnarkose mal zu bürsten und zu scheren... Gerne auch nach wochenlangem persönlichen Kennenlernen mit Dauerbekeksung oder sonst was... Wenn es möglich wäre diesen Hund anders zu frisieren als in Vollnarkose, dann würden wir es tun! Gerne lernen wir dazu! Bitte scheut euch nicht und meldet euch!!!

Arthuro bleibt bis zur endgültigen Vermittlung bei seinen Besitzern.